Soziales Kompetenztraining

Schule besteht nicht nur aus Unterricht. Auch was in den Pausen passiert, im Zuge von Partner- oder Gruppenarbeiten, wirkt sich auf das Lernverhalten, die Motivation und die Konzentration aus. Schon im frühen Kindesalter kann es zu nachhaltigen Konflikten kommen. Genauso wie Unterrichtsinhalte oder Lerninhalte des alltäglichen Lebens müssen Kinder auch die Möglichkeit bekommen, ein positives oder erwünschtes Sozialverhalten zu erlernen sowie durch Wiederholung zu festigen.

 

Resiliente Kinder

Konflikte angemessen zu lösen und auszuhalten, sie nicht persönlich zu nehmen, aus ihnen gestärkt hervorzugehen, sind Grundvoraussetzungen, um Schule erfolgreich zu meistern und seinen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Schwerpunkte unseres sozialen Kompetenztrainings sind der Umgang mit Mobbing und Aggression sowie die Stärkung von Kindern mit sozialer Unsicherheit oder Ängsten.

Ein soziales Kompetenztraining alleine bleibt allerdings wirkungslos, da Kinder sich ihrer Natur gemäß schnell an jede neue Situation anpassen. Um nachhaltig erfolgreich soziale Kompetenzen aufbauen zu können, ist die Übertragung der Trainingsinhalte in den häuslichen Bereich unbedingt zu empfehlen. Wir bilden mit Bezugspersonen/ Eltern ein Team, um die Erfolge alltagstauglich zu sichern. Diese Vorbereitung findet zunächst in Einzelsituationen mit der Familie statt.

Gerne treten wir mit der Schule in Kontakt, tauschen uns mit den Bezugspersonen aus und gestalten einen individuellen Rahmen, um geeignete Anforderungen und Lernsituationen zu ermöglichen.

Im Nachgang erarbeiten wir im Rollenspiel die Grundlagen und Kompetenzen, damit Ihre Kinder lernen, sich entweder durchzusetzen, zurückzunehmen oder mutiger im Umgang mit anderen Kindern zu werden.

Wir schaffen ein aktives oder passives Setting mit den verschiedensten Aktivitäten oder Unterrichtssituationen, sodass die Kompetenzen trainiert werden können. Konfliktsituationen entstehen dabei auf natürliche Weise und werden anschließend bearbeitet und verändert.

Unser Ziel ist es, Ihre Kinder zunächst für Aktivitäten zu motivieren, in denen ihre unbewussten Verhaltensmuster sichtbar werden. Dies können schulische, sportliche, spielerische oder allgemeine Alltagssituationen darstellen. Im Anschluss erarbeiten unsere Pädagogen Aufgaben, Regeln und Strukturen, welche wir Ihren Kindern bewusst machen und nachhaltig begleiten. So werden Ihre Kinder stark, teamfähig, zeigen Toleranz und Durchsetzungsvermögen, erlernen Tugenden wie Rücksicht oder Bescheidenheit.

Jedes Kind bekommt von uns die Zeit, die es benötigt, um sich an die notwendigen Umgangsformen und ungeschriebenen sozialen Regeln zu gewöhnen.

 

Antrag auf Kostenübernahme Integrationshilfe
antrag_auf_kostenuebernahme_fuer_eine_in[...]
PDF-Dokument [80.9 KB]
Antrag aus Leistungsübernahme, behinderte Menschen
antrag_auf_leistungen_der_eingliederungs[...]
PDF-Dokument [57.3 KB]
Lernförderung Antrag Bildungspaket
antrag_lernfoerderung_inkl_schul_und_kos[...]
PDF-Dokument [109.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Projekt Lernen GmbH